THAILAND INDIEN OPENMYWORLD

NEPAL Von Delhi flog ich im Anschluss an meine Indien Rundreise nach Kathmandu, der Hauptstadt von Nepal – dem zweiten Land meiner Weltreise. Lediglich mit meinem Visum ausgestattet und einer Hotelbuchung für die erste Nacht, ging es nach Landung und Einreisebewilligung in das Flughafen-Getümmel. Am nächsten Tag, dem 05. Oktober, sollte es dann frühmorgens mit dem Flieger weiter nach Pokhara gehen – dem Einstiegsort meiner gewünschten Trekking Tour in der Annapurna Sanctuary, einem Teilgebiet des Nepalesischen Hochgebirges. Doch zuvor stieß ich am Flughafen von Kathmandu unverhofft auf Abhi, einem Scout der Trekking Agentur "Trekking Himalaya“. Nach erstem Misstrauen und prüfenden Fragen weckte er mit seiner freundlichen, zugänglichen Art mein Interesse für weitere Details, die wir nach einer Taxifahrt durch das Stadtgewimmel von Kathmandu in deren Agentur besprachen. Mit meinem Ziel einer 10-tägigen, geführten Trekking Tour in der Annapurna Sanctury wurden wir uns nach Klärung der Konditionen einig. Die Trekking-Tour sollte am Ende über neun Tage gehen und das nach folgender Route von Pokhara aus nach Nayapul – dem Einstiegsort – und von dort über Tagesetappen hinauf bis zum Annapurna Base Camp, dem Ziel meiner Trekking Tour. Meinen Trekking-Guide Kolen (Kalyan Lamsal) lernte ich am Vorabend des Starttages kennen. Wir waren uns sofort sympathisch, was während der durchweg gemeinsam verbrachten Zeit im Ansatz zu einer Freundschaft wurde. Er ist der Grund, weshalb mir das Erdbeben in Nepal im Frühjahr 2015 sehr nahe geht. Mit Bezug zu den Menschen vor Ort und ihrem Leiden entsteht eine andere Nähe zu den Hiobsbotschaften, die uns mitunter täglich über die Medien erreichen. So hat die Familie von Kolen zwar kein Leben verloren aber Haus und Hof, die nunmehr in Schutt liegen. Die unten sichtbaren Fotos mit Tempelmotiv gehören in der Form der Geschichte an: Sie zeigen Kathmandu und den heiligen, Jahrhunderte alten Harati Devi Tempel, der mittlerweile unwiederbringlich zerstört ist. Man möge sich versuchen, das für das Berliner Brandenburger Tor oder das Schloss Schönbrunn in Wien vorzustellen. Unfassbar bedrückend.

Kleiner Tipp: Klicken Sie einfach auf eines der folgenden Vorschaubilder, und es öffnet sich die jeweilige Vollansicht in einer Lightbox. Menschen sind aus Gründen des Persönlichkeitsrechts nicht frontal abgebildet.


02 Nepal (1)
02 Nepal (56)
02 Nepal (43)
02 Nepal (44)
02 Nepal (45)
02 Nepal (46)
02 Nepal (47)
02 Nepal (48)
02 Nepal (49)
02 Nepal (10)
02 Nepal (50)
02 Nepal (51)
02 Nepal (52)
02 Nepal (53)
02 Nepal (54)
02 Nepal (55)
02 Nepal (57)
02 Nepal (41)
02 Nepal (58)
02 Nepal (59)
02 Nepal (6)
02 Nepal (60)
02 Nepal (61)
02 Nepal (62)
02 Nepal (63)
02 Nepal (64)
02 Nepal (65)
02 Nepal (66)
02 Nepal (67)
02 Nepal (68)
02 Nepal (69)
02 Nepal (7)
02 Nepal (42)
02 Nepal (5)
02 Nepal (40)
02 Nepal (24)
02 Nepal (11)
02 Nepal (12)
02 Nepal (13)
02 Nepal (14)
02 Nepal (15)
02 Nepal (4)
02 Nepal (17)
02 Nepal (18)
02 Nepal (19)
02 Nepal (2)
02 Nepal (20)
02 Nepal (21)
02 Nepal (22)
02 Nepal (23)
02 Nepal (16)
02 Nepal (25)
02 Nepal (33)
02 Nepal (26)
02 Nepal (39)
02 Nepal (38)
02 Nepal (36)
02 Nepal (35)
02 Nepal (34)
02 Nepal (37)
02 Nepal (32)
02 Nepal (30)
02 Nepal (3)
02 Nepal (29)
02 Nepal (28)
02 Nepal (31)
02 Nepal (27)
02 Nepal (85)
02 Nepal (82)
02 Nepal (83)
02 Nepal (84)
02 Nepal (9)
02 Nepal (86)
02 Nepal (87)
02 Nepal (0 Gebirge)
02 Nepal (80)
02 Nepal (81)
02 Nepal (73)
02 Nepal (8)
02 Nepal (79)
02 Nepal (78)
02 Nepal (77)
02 Nepal (76)
02 Nepal (75)
02 Nepal (74)
02 Nepal (72)
02 Nepal (71)
02 Nepal (70)
02 Nepal (0 Karte)


THAILAND INDIEN OPENMYWORLD